Salome Moana (1994) ist eine Schweizer Sängerin, Komponistin und Produzentin aus Solothurn.​ 

Mit ihrem selbstproduzierten Debütalbum «Delicate» präsentiert die junge Jazzmusikerin vorwiegend Eigenkompositionen sowie arrangierte Standards, die sich stilistisch in der Chamber Jazz-Pop Nische bewegen. 

Ihr Debütalbum nahm sie mit der Salome Moana Band und Guests im August 2019, mit Patrik Zosso als Aufnahmeleitung, auf. Es erschien im Oktober 2020 bei Unit Records.

 

Im Juni 2017 hat sie den "Bachelor of Arts in Music" in Jazzgesang  (Nebenfach: Klavier und klassischer Gesang) an der Musikhochschule Basel (Jazzcampus) abgeschlossen. 

Im August 2019 folgte der mit Exzellenz abgeschlossene  "Master in Musikpädagogik", ebenfalls am Jazzcampus. Dort studierte sie unter anderem bei Efrat Alony, Lisette Spinnler, Jorge Rossy, Larry Grenadier, Adrian Mears und Andy Scherrer.

Sie durfte als eine von 6 Gewinnerinnen bei SOFIA (Support Of Female Improvising Artists) im März 2018 in Zürich teilnehmen. Für die 2020 Ausgabe von SOFIA wurde Salome als Jurorin engagiert. 

 

Im März 2019 reiste Salome nach New York und Boston für einen musikalischen Intensivaufenthalt wo sie unter anderem bei Theo Bleckmann, Jeannie Lovetri, Thana Alexa und Jay Clayton Gesangsstunden nahm. Während Ihres Aufenthaltes in New York arbeitete die Sängerin an Kompositionen für ihr erstes Album.

Salome Moana ist als Gesangspädagogin sowie Chorleiterin tätig.

© Salome Moana 2020

Photos: Anne Day Photography